Auf zum Lauf
Meine Läufe
Laufberichte
Tabellen
Strecken
Lauf-Texte
Presse
Links
Impressum
Stupferich

Stupferichrunde (15 km)

Eine meiner Lieblings-Laufrunden führt nach Stupferich.

Kupferkanne, SV Hohenwettersbach

Ich laufe von der Bergwaldsiedlung bis zur Kupferkanne, der Vereinsgaststätte des SV Hohenwettersbach.

A8-Unterführung Richtung Grünwettersbach

Nach ein paar Treppenstufen führt mein Weg unter der A8 hindurch Richtung Grünwettersbach. Gleich nach der Unterführung biege ich links ab ...

Immer an der A8 entlang, vorbei an Grünwettersbach und Palmbach

... und laufe etwa 2,5 km der A8 entlang - vorbei an Grünwettersbach und an Palmbach.

Phyisical Instruments PI in Palmbach

Am Ende von Palmbach steht das PI-Gebäude, nachdem wir eine andere unserer Laufrunden benannt haben.

Fußgängerbrücke über die A8 beim PI

Ich überquere ...

Die A8 vor dem Parkplatz Birkenwälde

... die Autobahn A8 ...

Richtung Stupferich

... und laufe weiter Richtung Stupferich.

Einsamer Baum

Ich sehe schöne Bäume, ...

Streuobstwiesen bei Stupferich

... Streuobstwiesen, ...

Heuballen

... Heuballen, ...

Ein toller Duft

... und dampfenden Mist, ...

Im Stupfericher Gemeindewald stehen fast nur Buchen

... bevor ich in den Stupfericher Gemeindewald komme, ...

Stupferich Wald

... wo mir an diesem Vormittag die Sonne entgegenknallt.

Vogellehrpfad Stupferich

Hier stehen interessante Informationsschilder über die hier heimischen Vögel, die ich mir irgendwann einmal durchlesen will.

Blick Richtung Mutschelbach

Nach dem Wald kommt man hinter Stupferich auf eine kleine Anhöhe, von wo aus man einen tollen Blick Richtung Mutschelbach hat.

Zwei Pferde auf einer Stupfericher Weide

Hier begegne ich nur diesen Pferden, die mir nicht zu nahe kommen, weil sie vielleicht schon gemerkt haben, dass der Zaun, der sie umgibt, elektrisch geladen ist.

Blick zum Funkturm Grünwettersbach und zur Pappelallee

Ich muss nochmals ein Stückchen durch den Wald, bevor ich diesen Blick auf die Stupfericher Felder genießen kann. Am Horizont sieht man (v.l.n.r.) den Grünwettersbacher Funkturm, die Pappelallee und die Siedlung beim Thomashof.

Immer am Wald entlang

Ich laufe ein Stück am Waldrand entlang ...

Von hier an gehts bergauf

... und komme nach Überquerung der Landstraße zwischen Stupferich und Kleinsteinbach wieder in den Wald. Hier ist der tiefste Punkt dieser Laufrunde. Bis zum Thomashof gehts jetzt stetig bergauf.

Rastplatz - Für Läufer verboten

Im Wald gibts ein idyllisches Plätzchen zum Ausruhen, das ich aber noch nie genutzt habe.

Felder vor dem Thomashof

Der Waldweg wird wieder zum Feldweg und einen Kilometer weiter ...

Casa Urtica

... erreiche ich die Casa Urtica, scheinbar eine Zweigstelle von Peter Lustig.

Pappelallee beim Thomashof

Ich passiere die Siedlung beim Thomashof, überquere die Rittnertstraße und komme auf die Pappelallee ...

Pappelallee

Hier laufe ich am liebsten. Man hat einen herrlichen Rundumblick auf die Landschaft ...

Toller Rundumblick auf die Landschaft

... und zu jeder Jahreszeit überzeugt dieser Fleck mit neuen Reizen.

Pappeln stehen Spalier

Von der Pappelallee biege ich rechts ab und ...

Richtung Hohenwettersbach

... laufe dem omnipräsenten Funkturm entgegen Richtung Hohenwettersbach.

Fünfzig Morgen

Rechterhand sehe ich den Hohenwettersbacher Ortsteil Fünfzig Morgen.

Ausguck auf dem Weg nach Hohenwettersbach

Jetzt bin ich noch etwa drei Kilometer von zuhause entfernt.

Und noch einmal die Pappelallee

Ich werfe nochmal einen Blick zurück auf die Pappelallee ...

Kurz vor dem Wassertum beim Bergwald

... und laufe dann durch Hohenwettersbach zurück zur Bergwaldsiedlung. Auf dieser Wegstrecke mache ich keine Fotos, da ich diesen Streckenabschnitt schon bei der Vorstellung der Batzenhofrunde fotografiert habe.

(Fotos vom 18.10.2006)

Klaus Eppele 

 Autor:
 Klaus Eppele
 
eppele@welcheinglueck.de

Weitere Trainingsstrecken siehe: http://laufen.welcheinglueck.de/Strecken/strecken.html