Hohenwettersbach 30. Juni 2005
Auf zum Lauf
Meine Läufe
Laufberichte
Tabellen
Strecken
Lauf-Texte
Presse
Links
Impressum

SVH mit 2 Staffeln beim 80 km Nachtlauf

Pünktlich am Samstag um 17 Uhr gingen unsere beiden Staffelstartläufer Marianne Difflipp-Eppele und Joachim Schrickel mit den Startläufern von 123 weiteren Staffeln vom TUS Rüppurr aus auf die 80 km lange Strecke des 27. Internationalen Fidelitas Nachtlaufes. In Grötzingen war die erste Wechselstelle und hier wurden sie von Klaus Eppele und Nabil Najah abgelöst, welche die erste Bergetappe bis nach Mutschelbach zu bewältigen hatten. Dort warteten schon unsere bewährten Läufer Markus Bentele und Andreas Lehberger darauf, die 3. Etappe in Angriff zu nehmen und bis zum höchsten Punkt der Strecke nach Langenalb zu laufen. Bei bereits fortgeschrittener Dämmerung, d. h. kurz vor der endgültigen Dunkelheit machten sich die beiden Schlussläufer Patrick Mangler und Dieter Engel auf den Weg über Marxzell, dem Graf-Rhena-Weg entlang nach Ettlingen und durch den Oberwald bis zum TUS Rüppurr ins Ziel dieses Nachtlaufes. Groß war die Freude, als der Stadionsprecher unsere Herrenmannschaft als 20. Team von 125 gestarteten Staffeln nach 6 Stunden und 22 Minuten begrüßte und mit den verdienten Finisher-Medaillen auszeichnete. Auch unsere Mix-Staffel kam noch weit unter 7 Stunden mit einer ebenfalls ausgezeichneten Platzierung (41) ins Ziel und damit zu Maidaillenehren. In der Einzelwertung erreichten sowohl die Herren, als auch die Mix-Staffel den 13. Platz! Ein Erfolg, der vom SVH-Laufteam und seinen Fans im sportlerfreundlichen Clubhaus des TUS noch gefeiert wurde.

zurück